WIENKE & BECKER - KÖLN
Sie sind hier: Startseite » Rechtstipps » Micro-Recht-Blog » Micro-Recht-Blog 2012

Schadensersatz beim „Foto-Klau“

Montag, 29. Oktober 2012 - 14:12 Uhr
LG Düsseldorf entscheidet zu Schadensersatz beim „Foto-Klau“

Das Landgericht Düsseldorf hat mit Urteil vom 24.10.2012 - 23 S 386/11 zu verschiedenen Fragen der Bemessung des Schadensersatzes bei einer unberechtigten Bildnutzung im Internet entschieden. Unter anderem bestätigte es, dass - wie dies auch üblicherweise in der Praxis gehandhabt wird - im Verhältnis zwischen professionellen Marktteilnehmern bei der unberechtigten Nutzung von Fotos die MFM-Honorarempfehlungen anwendbar sind. Die Empfehlungen würden jedoch nicht in Fällen der einmaligen privaten Nutzung von Lichtbildern, z.B. im Rahmen privater Internetauktionen gelten. Darüber hinaus sei bei nicht erfolgtem Bildquellennachweis die Lizenzgebühr gemäß dem MFM-Empfehlungen zu verdoppeln, was jedoch nicht mit einem 100%-igem Verletzerzuschlag verwechselt werden dürfe, welcher nur in Ausnahmefällen zu gewähren sei. (sk)