WIENKE & BECKER - KÖLN
Sie sind hier: Startseite » Rechtstipps » Micro-Recht-Blog » Micro-Recht-Blog 2012

Abmahnwarnung: Bio-Öko-Werbung!!!!

Donnerstag, 22. November 2012 - 13:44 Uhr

Insbesondere auch durch die Wettbewerbszentrale werden Abmahnungen wegen einer fehlenden Kontrolle/Zertifizierung der Online-Händler ausgesprochen, welche mit Bezug auf die biologische/ökologische Produktion gekennzeichnete Lebensmittel vertreiben.
Nach der EG-Öko-Verordnung 834/2007 in Verbindung mit dem „Gesetz zur Durchführung der Rechtsakte der Europäischen Gemeinschaft oder der Europäischen Union auf dem Gebiet des ökologischen Landbaus“ (ÖLG) müssen sich Händler, die gewerblich mit Bezug auf die biologische/ökologische Produktion gekennzeichnete Erzeugnisse erzeugen, aufbereiten, lagern, aus einem Drittland einführen oder in Verkehr bringen, kontrollieren lassen. Es gibt eine Ausnahme für den Direktverkauf an Endverbraucher, welche jedoch unter anderem nach Ansicht der Landesarbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau für Online-Händler nicht einschlägig sein soll. Der Online-Händler unterliegt danach der Verpflichtung, sich von der zuständigen Stelle kontrollieren und entsprechend zertifizieren zu lassen. Zudem muss eine Kennzeichnung mit der Codenummer der Kontrollstelle erfolgen, die für das Unternehmen zuständig ist, sicherheitshalber nicht nur im Impressum, sondern an jedem mit Bezug auf die biologische/ökologische Produktion gekennzeichneten Erzeugnis. (sk)