WIENKE & BECKER - KÖLN
Sie sind hier: Startseite » Rechtstipps » Rechtstipps 2013

Werbung "pure and natural" für Kosmetik erlaubt?

Bei der Werbung für Kosmetik mit dem Slogan "pure and natural" werde bei dem Verbraucher nicht nur die Vorstellung geweckt, dass das Produkt überwiegend oder ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe enthält. Er erwarte vielmehr, dass das Produkt aus "purer Natur" bestehe.

Die Bezeichnung eines Produktes als "pure and natural" sei daher irreführend, wenn es chemische Zusatzstoffe enthalte. Dies entschied das LG Hamburg mit Urteil vom 21.12.2012 (Az. 312 O 96/12). (hh)

Stand: 05.06.2013

Folgen Sie uns auf google +

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1172.