WIENKE & BECKER - KÖLN
Sie sind hier: Startseite » Rechtstipps » Rechtstipps 2013

Einstweilige Verfügung gegen Stiftung Warentest

Dass bei der Werbung mit Testergebnissen Vorsicht geboten ist, ist inzwischen bekannt. Das kann unter Umständen aber auch für die Tester selbst gelten.

Nach verschiedenen Medienberichten hat der Schokoladenhersteller „Ritter Sport“ (Alfred Ritter GmbH & Co. KG) offenbar in München eine einstweilige Verfügung gegen die Stiftung Warentest erwirkt. Diese hatte ein Produkt des Herstellers mit dem Urteil „Mangelhaft“ bewertet, da dort irreführend bezüglich eines enthaltenen Aromastoffs geworben werde. Die Stiftung Warentest hat dazu wohl bereits einen Widerspruch angekündigt.

Stand: 28. November 2013

Folgen Sie uns auf google +

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 905.